Natalie Kesik M.A.

Konservierung und Restaurierung von Holzobjekten und Kulturgut der Moderne

Person

 

Geboren 1978 in München. Nach dem Studium der neueren Kunstgeschichte an der LMU München und einem Vorpraktikum in den Werkstätten Gerg, Lenggries, Studium in Hildesheim an der HAWK, Präventive Konservierung mit dem Schwerpunkt auf Möbel und Holzobjekte. Abschluss: Bachelor of Arts, Präventive Konservierung. Titel der Thesis: “Witterungsresistenz von Aussenanstrichen auf Holz im Vergleich. Entwicklung eines Beschichtungskonzeptes für zwei Aussentüren im Sanatorium Dr. Barner, Braunlage.”

Nach der Tischlerlehre am Kunstgewerbemuseum Berlin, Studium der Konservierung und Restaurierung von technischem Kulturgut und modernen Materialien an der HTW Berlin. Abschluss: Master of Arts in Konservierung/ Restaurierung. Titel der Thesis: “Mogelpackung statt   Kautschukballen. Stabilisieren der natürlichen elastomeren Verkleidung über einer Holzkonstruktion”

Mit großer Begeisterung übe ich meinen Beruf aus und widme mich weiterhin meinen Interessensfeldern Technik- und Kunstgeschichte.

Seit Januar 2012 arbeite ich als selbstständige Restauratorin in einer Werkstattgemeinschaft in Berlin Wedding.

Seit 2014 war ich als Restauratorin / Kunstgutreinigung bei der Fridericus Servicegesellschaft der Preußischen Schlösser und Gärten mbH, dem Kunstmuseum Wolfsburg und der Domäne Dahlem beschäftigt.